Digitales Unternehmen auf dem Land

Erfolg in der Pampa: Warum Digital alles ändert

Die meisten von uns denken noch immer, dass erfolgreiche Unternehmen nur in der Stadt funktionieren. Oder zumindest in der Nähe der Stadt. Tatsächlich gilt das längst nicht mehr und es spricht viel dafür, über einen Standort auf dem Land nachzudenken.

Ein digitales Unternehmen kann überall Erfolg haben

Das Leben in der Großstadt ist teuer. Viele Berufsgruppen können sich ein Leben dort längst nicht mehr leisten und pendeln täglich von weit außerhalb rein.

Auch Unternehmer setzt das unter Druck: denn die Gehälter, die in der Stadt erwartet und gezahlt werden, muss man erst mal erwirtschaften.

Was spricht also dagegen, den teuren Standort in der Stadt aufzugeben und sich ins Ländliche zu orientieren?

Die digitale Welt gibt uns hier Möglichkeiten, von denen man noch vor 20 Jahren nur träumen konnte.

Raus aus der Stadt hat viele Vorzüge

Eine Voraussetzung gibt es natürlich: an Ihrem Standort brauchen Sie halbwegs schnelles Internet. Das ist aber in vielen ländlichen Regionen kein Problem mehr.

Alle anderen Vorteile des Landlebens bekommen Sie in jedem Fall: günstige Mieten sowie attraktive Kaufpreise für Wohnungen und Häuser und damit sensationell niedrige Lebenshaltungskosten. Im selben Gehalt ist plötzlich doppelt bis dreimal soviel drin.

Weitere Vorteile: Kurze Wege und weniger Zeit, die beim Pendeln drauf geht. Beides sorgt für mehr frei verfügbare Lebenszeit.

Obendrauf gibts gute Luft, viel Natur, eine tolle Umgebung für die Kinder und für die Eltern natürlich auch.

Das Land hat viele Vorzüge. Was viele bestätigen, die irgendwann aus der Stadt rausgezogen sind und ihr Unternehmen mitgenommen haben.

Zu den wenigen Zeitschriften, die übrigens heute noch erfolgreich sind, gehören Blätter wie Landlust, Mein schönes Landhaus, Mein schöner Landgarten und viele mehr. Entsprechende Bücher verkaufen sich auch sehr gut. Viele Menschen tragen scheinbar eine Sehnsucht nach Landleben in sich.

So machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Ortsunabhängigkeit

Das Modell, auf dem Land zu arbeiten, ist für viele Unternehmer realistisch, wenn sie bereit sind, manches zu ändern.

Dabei denke ich gar nicht an die Industrie. Industrie war schon immer nicht sehr auf die Stadt fixiert, rund 70 % der Arbeitsplätze in der Industrie befinden sich in ländlichen Regionen.

Doch auch zahlreiche andere Unternehmungen sind auf dem Land denkbar.

Handel zum Beispiel. Selbst wenn Sie heute ein Ladengeschäft betreiben: Brauchen Sie das wirklich? Verkaufen können Sie auch online. Beraten auch.

Das Beraten online hat den Vorzug, dass vieles davon automatisiert erfolgen kann. Beispielsweise über vorbereitete Info-Videos.

Aber auch persönliche Beratung ist möglich, per Telefon oder Video-Call.

Dass gerade Beratung über die Distanz gut funktioniert, beweisen zahlreiche Berater, die ortsunabhängig arbeiten und nur selten direkten Kundenkontakt haben. Ich bin einer davon.

Viele Unternehmensmodelle lassen sich mit ein wenig Nachdenken ortsunabhängiger machen und können dann auch erfolgreich auf dem Land betrieben werden.

Transferieren Sie Ihr Unternehmen in die digitale Welt

Vieles was bisher Geschäftsräume und Büros vor Ort erledigten, kann künftig Ihre dafür optimierte Website übernehmen.

Ein angenehmer Nebeneffekt kann die Vereinfachung Ihres Geschäftsmodells sein. Dadurch reduziert sich die Notwendigkeit, immer selbst involviert zu sein und der Grad Ihrer Freiheit steigt.

Beispiel Büro: Büros ohne Publikumsverkehr können Sie sofort aus der Stadt aufs Land verlegen. Mitarbeiter finden Sie im Normalfall auch dort, denn viele qualifizierte Kräfte würden sehr gern auf dem Land leben und arbeiten können.

Ansonsten ist Pendeln aus der Stadt heraus wesentlich angenehmer als der umgekehrte Weg. Denn freie Straßen und Verkehrsmittel minimieren den Zeitverlust.

Beispiel Ladengeschäft: Verkauf und Beratung sind auch online möglich. Durch zahlreiche Möglichkeiten der Automatisierung gewinnen Sie ganz neue Freiheiten im Vergleich zur Verpflichtung, Tag für Tag in seinen Geschäftsräumen zu sitzen und auf Kundschaft zu warten.

Beispiel handwerkliche Fertigung: Auch hier ist ein Online-Vertrieb eine mögliche Alternative. Eventuell in Kooperation mit Handwerkern vor Ort, die dann jeweils bei Ihren Endkunden die Montage übernehmen.

Beispiel Beratung: Nahezu sämtliche Beratungsleistungen lassen sich online erbringen. Auch Termine beim Kunden lassen sich durch Videokonferenzen ersetzen.

Mit dem Unternehmen aufs Land: Wagen Sie das Gedankenspiel

Wenn Ihnen der Gedanke attraktiv erscheint, in ländlicher Umgebung zu leben und zu arbeiten, nehmen Sie sich die Zeit und denken Sie drüber nach, wie Sie Ihr Geschäftsmodell umbauen müssten.

In vielen ländlichen Regionen sind bereits Cluster von Unternehmen auszumachen, die sich gegenseitig anziehen. Denn wenn sich einer erfolgreich ansiedelt, wird es auch für andere attraktiver.

Es entstehen Kooperationen, Coworking-Angebote und zahlreiche weitere Synergien.

Zudem gibt es Fördertöpfe für regionale Entwicklung und die Stärkung strukturschwacher Regionen, die helfen, Anfangsinvestitionen abzufedern.

Die nötigen Änderungen an Ihrem Geschäftsmodell sind oft überschaubar und über eine optimierte Website darstellbar.

Sie müssen nur den ersten Schritt machen: Mal drüber nachdenken. Und sich bei Bedarf über eine Unternehmensberatung ein paar gute Tipps holen.